Überspringe die Navigation
Weblog | Mailing Liste | Veranstaltungen    Kontakt | Übersichtsplan  



 
27 January
2010

Austrian Sustainable Product 2009

Am 19. Jänner 2010 wurden erstmals in der Nationalbank die Austrian Sustainable Products für das Jahr 2009 ausgezeichnet.

Die Kriterien wurden vom ECODESIGN Team der Technischen Universität (TU) Wien gemeinsam mit dem Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Rahmen eines von der Nationalbank geförderten Forschungsprojektes entwickelt.

Die von den Produkten zu erfüllenden Kriterien beinhalten ökologische Aspekte entlang des gesamten Produktlebenszyklus sowie ökonomische und soziale Aspekte. Ein Austrian Sustainable Product weist somit eine gute Performance in allen Bereichen der Nachhaltigkeit auf.




Geschrieben von Rainer Pamminger um 18:31 Uhr
03 November
2009

Energieeffizienzlabel für Kunststoffverarbeitende Maschinen veröffentlicht

Für eine objektive Vergleichbarkeit des Energieverbrauchs von Kunststoffverarbeitenden Maschinen entwickelte der Forschungsbereich ECODESIGN gemeinsam mit Industriepartnern ein Energieeffizienzlabel.

Im ersten Schritt war die Entwicklung eines Energiemessstandards zentral, der gemeinsam mit der EUROMAP erarbeitet und als EUROMAP 60 Branchenempfehlung für Spritzgussmaschinen ausgegeben wurde.

Die Firma Cincinnati Extrusions hat bereits für den Exrtuder Argos 93 P die Messungen durchgeführt und wird das Label (siehe Bild) auf dem nächsten Salesmeeting vorstellen. Dieses Label steht auch für andere Hersteller zur Verfügung. Die Firma Engel Austria hat Ihrerseits ein eigenes Label kreiert in dem die Daten der Messungen nach EUROMAP 60 kommuniziert werden.

Abschließend wurde die Methodik mit den notwendigen Schritte zum Energieeffizienzlabel auch für andere Industriebereiche definiert.



Geschrieben von Rainer Pamminger um 20:19 Uhr
24 September
2009

Greenpipe - Energieeffizientes Kühlverfahren

Im Forschungsprojekt "Greenpipe" beschäftigt sich der Forschungsbereich ECODESIGN der TU Wien gemeinsam mit den Firmen Cincinnati Extrusions, Poloplast und Profes mit der Entwicklung eines energieeffizienten Kühlverfahrens für die Rohrextrusion.

Mit diesem Verfahren werden der Kältemaschinenbedarf reduziert, die verfügbare freie Kühlung maximiert, die erforderliche Pumpleistung reduziert sowie die Abwärme durch Erhöhung der Rücklauftemperatur des Kühlmediums nutzbar gemacht.

Die Kernelemente des zu entwickelnden Verfahrens sind eine aktive bedarfsgesteuerte Kühlregelung, eine Umsetzung des Gegenstromprinzips in den Kühltanks, eine Anhebung der Rücklauftemperatur und eine konstanter Spreizung über die gesamte Kühlstrecke.



Geschrieben von Rainer Pamminger um 19:11 Uhr
26 May
2009

Ecodesign Lernspiel SuLi gewinnt ICE-Vienna Medienpreis 2009

 

Das Lernspiel Sustainable Living (SuLi) des ECODESIGN Teams der TU Wien wurde am 18. Mai 2009 im Wiener Rathaus mit dem ICE-Vienna Medienpreis 2009 „für herausragende Leistungen im Bereich der Medienpädagogik und in der Vermittlung von medienpädagogischer Kompetenz in der Kategorie games (game based learning)" ausgezeichnet. 

Weitere Infos: http://www.ice-vienna.at/index.php?page=gewinnerinnen

Das Ecodesign Lernspiel SuLi vermittelt Jugendlichen ab 14 Jahren auf spielerische Art grundlegendes Wissen über Nachhaltigkeit. Dieses Wissen soll unter anderem helfen, umwelt- und sozial gerecht produzierten Produkten oder Produktdienstleistungen beim Einkauf den Vorzug zu geben.


Geschrieben von carina um 11:03 Uhr
28 April
2009

ECODESIGN get together

Am 25.03.09 lud der Forschungsbereich ECODESIGN der TU Wien Partner und ausgewählte Firmen herzlich zum „ECODESIGN get together“ ein. Mit Firmen wie Atomic Austria GmbH, BENE AG, ENGEL Austria GmbH, Liebherr GmbH oder Philips Speech Processing wurden in einem exklusiven Kreis Forschungsergebnisse und -projekte präsentiert, aktuelle Herausforderungen diskutiert und gemeinsame Visionen entwickelt.

 

 

 

 

 

 

 

Der angeregte Gedankenaustausch zu Fragen der öko-intelligenten Produktgestaltung und die positiven Rückmeldungen motivieren uns, weitere Aktivitäten zu setzen. Vor allem für den Wunsch nach einer anerkannten Form der Kommunikation der Umwelteigenschaften von Produkten(Labeling), werden wir uns verstärkt einsetzen.  


Geschrieben von carina um 09:38 Uhr
27 April
2009

Sustainable Product Report Austria 2009 - Produkte mit Verantwortung

Mit Freude geben wir den erfolgreichen Start der 2. Phase des „Sustainable Product Reports 2009“ bekannt. Die Einreichung unterschiedlichster Produkte (von Büromöbeln über Biokosmetik, Lacke bis hin zu Zugwagen und Kran) zeigt, dass immer mehr Firmen an einer Nachhaltigkeitsbewertung ihrer Produkte interessiert sind.


Ziel des Projektes ist die Auszeichnung herausragender österreichischer Produkte in einem jährlichen „Sustainable Product Report Austria - SPRA“. Weiters soll die Nachhaltigkeitsbewertung zu einer Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in die Produktgestaltung und -entwicklung beitragen und den Firmen als Kommunikationsinstrument dienen.


Geschrieben von carina um 12:47 Uhr
30 January
2009

Verantwortungsvoll handeln - mit Nachhaltigkeit aus der Krise

Die aktuelle wirtschaftliche Situation erfordert alternative Handlungsoptionen und eröffnet DIE Chance für Nachhaltige Unternehmensführung. Mit kurzfristigen operativen Entscheidungen Durchtauchen und dann Weitmachen wie bisher wird es in Anbetracht der prognostizierten Dauer der Krise von 5-6 Jahren ohnehin nicht spielen.

Hochkarätig besetzte Podiumsrunden widmeten sich diesem spannenden Thema bei der gestrigen Veranstaltung von ERNST & YOUNG.  Unter dem Titel "Zukunftsfähiges Wirtschaften in turbulenten Zeiten - Nachhaltigkeit als Chance" diskutierten VertreterInnen aus den Bereichen Wirtschafts- und Nachhaltigkeitsprüfung, Investment und Management. Ausgangspunkt der Diskussion war eine Studie über die Bedeutung von Nachhaltigkeitsratings in Österreichischen Unternehmen.

Einigkeit wurde über die Bedeutung der Transparenz der Bewertungsprozesse bei gleichzeitiger Einfachheit und Abdeckung der Komplexizität erzielt. Als zentrales Element wird die Integration von nichtfinanziellen Leistungsindikatoren in die Wirtschaftsprüfung gesehen und das Mittragen von Nachhaltigkeit auf allen Unternehmensebenen.


Geschrieben von maria um 20:17 Uhr




[Seitenanfang]
Design & Urheberrechte © bei TU-Wien, Institut für Konstruktionswissenschaften - ECODESIGN